Freitag, 11. Februar 2011

Die Quantenalternative zum Altern

Der Zusammenhang zwischen zeitlosem Geist und alterslosem Körper


Dr. Deepak Chopra

Jung bleiben - ein Leben lang

Ist ein altersloser Körper möglich?

Wir Menschen sind nicht in der Zeit gefangen, sind nicht hineingepresst in den Umfang eines Körpers und einer Lebensspanne. Wir sind Reisende auf dem unendlichen Fluss des Lebens. Ihr Körper altert, ohne dass Sie es unter Kontrolle haben, weil er darauf programmiert wurde, die Regeln unserer kollektiven Konditionierung auszuleben. Um einen alterslosen Körper zu erfahren, müssten Sie etliche Annahmen über Ihr Sein und das wahre Wesen des Geistes und des Körpers einer gründlichen Revision unterziehen. Das vielerorts beschworene neue Paradigma aus den modernen Erkenntnissen der Quantenphysik und den alten Weisheiten der spirituellen Traditionen verheißt uns unter anderem die Fähigkeit, das Programm des Alterns, das jetzt unsere Zellen steuert, umzuschreiben.

Das Altern verlernen

In seinem Buch »Jung bleiben – ein Leben lang«, das jetzt in einer von ihm selbst verfassten stark gekürzten Fassung in Deutschland neu erscheint, formuliert Deepak Chopra zehn neue Annahmen, die für unseren Alterungsprozess entscheidend sind und die eine neue Beziehung zwischen der Materie des Körpers, unserer Wahrnehmung, der schöpferischen Intelligenz des Universums und der Zeit definieren. Demzufolge sind wir keine Opfer des Alterns, des Siechtums und des Todes. Sie sind Teil der Inszenierung, doch der Betrachter ist immun gegen jegliche Veränderung. Wenn Ihnen das Alter einfach widerfährt, sind Sie sein Opfer. Aber wenn Altern etwas ist, was Sie gelernt haben, dann können Sie das Verhalten, das Sie altern lässt, auch wieder verlernen, dann können Sei sich neue Überzeugungen aneignen und neue Chancen wahrnehmen.

Intelligenz versus Entropie

Der menschliche Körper mit seiner unglaublichen Ordnung existiert ohnehin nur im kühnen Widerstand zur Entropie. Offenbar gibt es eine Gegenkraft gegen Verfall und Chaos, die die Evolution vorwärts treibt und Leben erschafft und erhält. Diese Gegenkraft ist die Intelligenz. Altern bedeutet also nicht einfach die Zerstörung des Körpers. Solange sich der Körper seiner Anlage gemäß erneuern kann, gewinnt die Entropie nicht die Oberhand. Aber was fördert diese Erneuerung? Die von Chopra aufgeführten Themen und Übungen hierzu reichen von einem ausgewogenen Lebensstil über Stressreduktion bis hin zur Bewusstseinsentwicklung. Doch dabei belässt er es nicht.

Die Unsterblichkeit beginnt jetzt

Es geht ihm um Meisterschaft als einen Weg, nicht nur sehr alt zu werden, sondern auch wirkliche Freiheit zu gewinnen. Chopra beschreibt meisterlich, was es praktisch bedeutet, Geist, Körper und  Verstand als gleichberechtigte Mitschöpfer unserer persönlichen Wirklichkeit zu betrachten. Denn nur wer sich seines Platzes im Universum sicher ist, kann anfangen, sich der Tatsache zu stellen, dass er von einem ständigen Wechselspiel aus Schöpfung und Zerstörung umgeben ist. Chopras Vision ist nicht nur, dass das Neue Altern die Vorurteile gegenüber den Alten ausräumen wird und wir Zeugen eines Auf blühens visionärer Qualitäten sein werden, die erst im Alter möglich sind. Er geht noch weiter, wenn er sagt: »Ich meine, dass, wenn Sie sich selbst als zeitloses, unsterbliches Wesen betrachten, jede Ihrer Zellen zu einer neuen Existenz erwacht. Wahre Unsterblichkeit kann hier und jetzt erfahren werden, in diesem lebendigen Körper. Das ist die Erfahrung des zeitlosen Geistes und des alterslosen Körpers, auf die uns das neue Paradigma vorbereitet.

Daniel Dietl


Dateien:
Chopra_2011-2.pdf321 K
Derzeit befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Tageskarte ziehen

Ziehen Sie eine Engelkarte !

Autor des Monats

Seminare und Veranstaltungen

Auch in 2017 veranstalten wir in Zusammenarbeit mit Momanda wieder zahlreiche Seminare mit unseren Autoren, wie Dr. Joe Dispenza, Tom Kenyon, Lee Carroll uvm. Weitere Informationen unter 

www.veranstaltungen.momanda.de