Mittwoch, 17. Februar 2010

Ernährung pur - Rohkost zum ausprobieren

In Amerika ist die Rohkost-Kultur bereits Trend. Celebrities und Stars schwärmen von Rohkost-Restaurants und den Vorzügen der Ernährungsform, die Vitalität, Gesundheit und jugendliches Aussehen mit sich bringen soll.


Doreen Virtue

Jenny Ross

Rohkost - Himmlische Vital-Rezepte für Gourmets

Lebensmittel ganz unverfälscht, nicht erhitzt oder künstlich hergestellt, haben einen hohen Nährwertfaktor, denn Vitamine und Mineralien verringern sich beachtlich beim Kochvorgang, von 50 bis zu 80 Prozent, mindestens die Hälfte der Antioxidantien und Carotinoide. Auch die meisten lebenswichtigen Enzyme werden durch Hitze zerstört; allesamt verändern sie ihre Struktur durch Erhitzung. Ein weiterer Vorteil dieser Ernährungsform ist, dass der Säure-Basen-Haushalt des Körpers ins Gleichgewicht kommt.

Die Rohkosternährung soll entgiftend wirken, die Verdauung verbessern, den Cholesterinspiegel senken, das Haut- und Haarbild verbessern, die Sehkraft stärken und der Osteoporose vorbeugen. Eine Kur mit oder Umstellung auf Rohkost kann also durchaus erwägenswert sein. Nicht zuletzt hat die Rohkosternährung auch einen ethischen Aspekt: Tierische Produkte werden in der Regel nicht verwendet und Bioprodukte sind hier meist erste Wahl.

Die bekannte Engelexpertin Doreen Virtue und die Unternehmerin und Köchin Jenny Ross haben sich die Rohkosternährung zur Herzensangelegenheit gemacht. Doreen, die als Psychotherapeutin auch Essstörungen behandelt und dazu einige Bücher verfasst hat, lebt seit 1996 vegan und nimmt 80 bis 90 Prozent Rohkost zu sich. Überzeugt wurde sie von der Sache durch das Mehr an Energie und Feinfühligkeit, das sie nach dem Genuss von Rohkost deutlich spürte.

Jenny Ross, die vorher als Model arbeitete und stets nach einer optimalen Ernährungsform suchte, ist Gründerin des ersten Rohkost-Restaurants in Orange County, Californien. Zusammen haben die Expertinnen nun ein exquisites Kochbuch herausgebracht, das eine große Varietät an Rohkost-Rezepten mit viel Finesse und Gusto vorstellt.
 
Zu den Grundzutaten, die in der Küche der beiden Köchinnen nicht fehlen dürfen, gehören auch einige exotischere Lebensmittel wie proteinreiches Meeresgemüse und Algen (für eine ausreichende Zufuhr an Protein und Vitamin B 12), Flohsamenschalen als Verdickungsmittel, Carob oder Miso-Paste. Auch die Küchenutensilien sind zum Teil etwas ausgefallener. So ist ein Dörrautomat wichtiges Zubehör für einige ihrer Rezepte. Newsage stellt Ihnen drei Rezeptideen aus „Rohkost - Himmlische Vital-Rezepte für Gourmets“ vor.



Derzeit befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Tageskarte ziehen

Ziehen Sie eine Engelkarte !

Autor des Monats

Seminare und Veranstaltungen

Auch in 2017 veranstalten wir in Zusammenarbeit mit Momanda wieder zahlreiche Seminare mit unseren Autoren, wie Dr. Joe Dispenza, Tom Kenyon, Lee Carroll uvm. Weitere Informationen unter 

www.veranstaltungen.momanda.de